Persönliche Marke

Wozu die Arbeit an der persönlichen Marke unerlässlich ist?

Persönliche Marke ist halt so ein Ding. Sie denken vielleicht, die hat man, oder eben nicht. So ist es aber eben nicht.

Persönliche Marke hat man, oder die hat man bewusst. Sie haben die Wahl.

Nämlich, jeder hat eine persönliche Marke, ob wir was dafür tun oder nicht. ist es dann nicht besser, dies in den eigenen Händen zu haben?

Wenn Sie an Ihrer persönlichen Marke nicht arbeiten, wird es an Sie ungewollt verpasst durch anderen.  Mir fällt gerade nichts besseres ein – wie ein nicht ausgesuchtes Autokennzeichen. 😉 Es fällt einem schwerer, sich zu merken. Eine Nummer, wie AB 1234 ist einfacher zu merken, nicht wahr?

Wer war denn das?

Na dann wären wir schon bei Ihrer Marke. Wenn ich Sie mal treffen würde, könnte ich mich danach an Sie erinnern? Wie ist Ihr erster Eindruck auf andere?

Wie entsteht die persönliche Marke?

Sicher nicht von einem Tag auf die andere. Im Allgemeinen zählt hier die Beständigkeit. Tun Sie regelmässig, fast jeden Tag etwas klitzekleines für die Verbesserung Ihres Bildes. Vor allem die guten, bedeutenden Eigenschaften sollte man regelmässig betonen, dann kann auch mal ein schlechterer Zug nicht am Image schaden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.